Web2Print – Lösungen

web2print-Lösungen sind so unterschiedlich wie auch Unternehmensprozesse unterschiedlich sein können.

Es gibt die Mögglichkeit mit einer kostengünstigen einfachen Variante schon seine Prozesse zu optimieren (Praxis-Beispiel Lösung 2). Diese Variante ist zwar in den Anpassungsmöglichkeiten begrenzt, erlaubt es aber den Kunden Themen wie zum Beispiel Visitenkarten darüber einfach und schnell abzuwickeln. Oft wird diese Möglichkeit von Kunden genutzt, um die Funktionsweisen von web2print einfach, schnell und ohne größeren Kostenaufwand zu testen, sozusagen als Einsteiger-Lösung.

Die komplett auf die internen Kundenprozesse abgestimmte individuelle Lösung ist da mit wesentlich mehr Aufwand verbunden, der Vorteil ist aber die genaue Anpassung an die Bedürfnisse der Unternehmen. Das Abbilden komplexer Abläufe und Zusammenhänge ist damit möglich.
Um die optimale web2print-Lösung umsetzen zu können, werden die IST-Abläufe genau analysiert und mit den Anforderungen für die Zukunft zusammegebracht. Durch diese Prozess-Analyse ergeben sich dann die Ansatzpunkte für die Programmierung und das Ergebnis stimmt mit den Vorstellungen überein.

 

 

Sehr gerne stehen wir Ihnen bei Fragen zur Verfügung. Unser Ansprechpartner im Haus für das Thema web2print ist Camillo Helène.

frotscher@frotscher-druck.de

Fragen Sie nach Praxisbeispielen zum Thema web2print. Gerne zeigen wir Ihnen die verschiedenen Lösungen.

 


Weitere Beiträge aus dem Bereich

Web2Print